Unternehmensgeschichte

 

SMT Scharf: Seit über 75 Jahre eine Geschichte mit Erfolg

Unser Unternehmen blickt auf eine lange Geschichte im Berg- und Tunnelbau zurück.
Die wichtigsten Stationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

1941
1941

Gründung des Unternehmens

2018
1951

Gründung der Heinrich Scharf GmbH

2018
1953

Entwicklung erster eigener Produkte, z.B. Scharf-Kohlenkuli und Scharf Elastic-Kupplung

2018
1958

Vorstellung der ersten Einschienenhängebahn von Scharf

2018
1962

Gründung einer Niederlassung im Saarland

2018
1965

Entwicklung der ersten Einschienenhängebahn mit Eigenantrieb

2018
1969

Übernahme durch die Westfalia-Gruppe als 100 prozentige Tochtergesellschaft

2018
1992

Gründung der ersten ausländischen Tochtergesellschaft in Polen

2018
1997

Einführung der elektrisch betriebenen Einschienenhängebahn im Erzbergbau

2018
2000

Einführung der DZK 2000, der bis dahin weltweit stärksten Dieselkatze

2018
2006

Eigentümerwechsel und Forcierung der Wachstumsgrundlagen. Gründung einer Tochtergesellschaft in Südafrika.

2018
2007

Börsengang. Gründung einer Tochtergesellschaft in China. Einführung der Zahnradschienenflurbahn.

2018
2008

Gründung einer Tochtergesellschaft in Russland. Akquisition der Sareco Engineering, Südafrika.

2018
2009

Einführung des zuschaltbaren Zahnradantriebs für Einschienenhängebahnen

2018
2011

Einführung eines Schwerlasttransporters mit Raupenfahrwerk

2018
2012

Aufbau einer Produktionsstätte in Xuzhou, China

2018
2014 - 2015

Entwicklung und Lieferung von Spezialmaschinen für „Copper Continous Block Caving“

2018
2016

Erwerb der Nowilan GmbH, Erste Produkte für Tunnelbaustellen

2018
2017

Gründung SMT Scharf Sudamerica SpA., DZK 2500 stärkste Katze im Markt, Spezialprodukte Energie- und Frischluftversorgung für „Salt Continous Mining“

2018
2018

Erwerb der RDH Mining Equipment